Australien 104 Quartale ohne Rezession

Landkarte Australien

Wie das Manager Magazin gestern berichtete, hat Australien trotz einzelner schwacher Quartale seit mehr als 25 Jahren – oder 104 Quartalen – keine Rezession mehr erlebt. Von einer Rezession sprechen Ökonomen, wenn die Wirtschaft in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen gegenüber den Vorquartalen schrumpft.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für das vergangene Quartal lag im Vergleich zu den drei Monaten zuvor um 0,8% darüber. Vor allem höhere Konsumausgaben und Industrieproduktion trugen zum erneuten Wachstum bei. Für das Haushaltsjahr 2016-2017 lag das BIP-Wachstum bei 1,9%, etwas weniger als die von Analysten erwarteten 2 Prozent.

Die positive wirtschaftliche Entwicklung wirkt sich auch den Immobiliensektor aus. So teilte beispielsweise der Fondsanbieter REAL I.S. Anfang August mit, dass dessen laufenden Australienfonds mit Ausschüttungen von zuletzt durchschnittlich 5,8% erneut eine starke Performance zeigten (siehe Bericht vom 11. August 2018).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.