grundbesitz global: Vermietungsquote um 8 Prozentpunkte gesteigert

Deutsche Bank Frankfurt

Die Deutsche Asset Management berichtet im aktuellen Fondsmanagerkommentar ihres offenen Immobilienfonds grundbesitz global über das abgelaufene Geschäftsjahr, welches am 31. März 2017 endete.

Demnach ist es dem Fondsmanagement gelungen, die Vermietungsquote um rund 8 Prozentpunkte auf über 90% zu erhöhen. Zudem wurde das Fondsportfolio mit dem Ankauf von vier Immobilien mit einem Gesamt-Volumen von rund 294 Mio. EUR außerhalb Europas stärker international ausgerichtet. Neben einer Büro- und einer Wohnimmobilie in den USA sowie einem Büro-Investment in Japan hat der Fonds erstmals in Australien investiert und damit die regionale Diversifikation des Portfolios weiter erhöht. Darüber hinaus wurde eine Immobilie in Frankreich erfolgreich veräußert.grundbesitz global: geografische Verteilung Die Grafik zeigt die geografische Verteilung der 35 Fondsimmobilien auf Basis der Verkehrswerte (Stand: 31.01.2017; Quelle: Deutsche Asset Management)

Darüber hinaus wurde das Fondsgeschäftsjahr 2016/2017 mit einer Wertentwicklung von 1,7% auf Jahressicht abgeschlossen. Die durchschnittliche Wertentwicklung in den letzten drei Jahren lag bei 2,1% p.a.

Für das neue Geschäftsjahr steht nach Aussage des Fondsmanagements das aktive Portfoliomanagement weiterhin im Fokus, um Marktchancen für eine weitere Optimierung des Portfolios zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.