Dockung

Eine Dockung wird in der Regel zur Wartung des Schiffes oder zur Erneuerung der so genannten Klasse („Schiffs-TÜV“) durchgeführt.

Eine Wartungsdockung ist in regelmäßigen Abständen notwendig, um den Schiffsrumpf durch das Anbringen von Farbe und / oder speziellen Antifouling-Anstrichen instand zu halten und so von Meerestieren und anderen Anhaftungen freizuhalten.

Eine Klassedockung wird in regelmäßigen Abständen (so genannter Klasselauf) von der Klassifizierungsgesellschaft gefordert und durchgeführt, damit die technische Überwachung („Schiffs-TÜV“) erfolgen kann. Dabei wird überprüft, ob das Schiff und die Ausrüstung dem erforderlichen technischen Standard der Klasse entsprechen.