Offene Immobilienfonds reduzieren Frankreich-Anteil deutlich

Paris - Bankenviertel La Defense

Deutliche Reduzierung des Frankreich-Anteils

Im Vorfeld der anstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat Scope Analysis die zehn offenen Immobilienfonds für Privatanleger untersucht, die einen europäischen oder globalen Fokus aufweisen.

Demnach liegt der durchschnittliche Frankreich-Anteil bei 13,3% (gewichtet nach Verkehrswerten) wobei das Spektrum von 0% (UniImmo Global) bis zu 20,8% (Deka-ImmobilienEuropa) reicht.

Im Vergleich dazu lag der Portfolioanteil der französischen Objekte zu Beginn des Jahres 2016 im Durchschnitt noch bei 15,8%. Dies bedeutet eine signifikante Reduktion um 2,5 Prozentpunkte innerhalb eines Jahres.

Reduzierung im Wesentlichen von zwei Fonds getragen

Obwohl neun der zehn Fonds ihren Frankreich-Anteil reduzierten, ist die Verringerung des durchschnittlichen Frankreich-Anteils vor allem auf zwei Fonds zurückzuführen:

Der hausInvest senkte seinen Anteil im vergangenen Jahr von 20,9% auf 13,9%, der grundbesitz global reduzierte ihn von 18,2% auf 12,7%. Bei den anderen Fonds ist der Frankreich-Anteil im vergangenen Jahr nur leicht gefallen.

Folgende Übersicht zeigt den Frankreich-Anteil der offenem Immobilienfonds für Privatanleger (Quelle: Scope Analysis, Stand: 31.03.2017)

Fondsname Immobilienvermögen in Mio. EUR davon Anteil Frankreich
Deka-ImmobilienEuropa 12.923 20,8%
KanAm Leading Cities Invest 75 19,5%
grundbesitz europa 5.426 14,8%
hausInvest 9.487 13,9%
WestInvest InterSelect 6.024 12,9%
grundbesitz global 2.612 12,7%
UniImmo Europa 10.661 11,4%
UniImmo Deutschland 8.650 11,3%
Deka-ImmobilienGlobal 4.340 6,5%
UniImmo Global 2.903 0,0%

Bei allen Fonds spielt laut Scope die Angst vor einen Wahlsieg von Le Pen und den daraus resultierenden Unsicherheiten eher eine untergeordnete Rolle. Die Reduktion des Frankreich-Anteils sei eher der wirtschaftlichen Stagnation in Frankreich geschuldet. Hinzu käme, dass einige Fonds die durch hohe Liquidität an den Immobilieninvestmentmärkten geprägte Lage gezielt für Portfoliobereinigungen nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.