Weniger Neuprodukte bei Sachwertanlagen

Computer Keyboard: Trends 2017

Die Ratingagentur Scope hat auch im dritten Quartal 2017 die Emissionstätigkeiten bei Sachwertanlagen erfasst. Berücksichtigt wurden dabei sowohl die, nach dem Kapitalanlagegesetzbuch regulierten geschlossenen Publikums-AIF (alternative Investmentfonds) als auch Vermögensanlagen. Demnach haben sich die Emissionsaktivitäten von Juli bis September nach einer leichten Belebung im zweiten Quartal wieder verringert. Insgesamt wurden nur sieben Publikums-AIF und 18 Vermögensanlagen von der Bundesanstalt für […]

Weiterlesen

Scope: Mietpreisprognose und Standortratings für Europas Top-20-Büroimmobilienmärkte

Bueroimmobilien

Die Ratingagentur Scope hat für die 20 wichtigsten Büroimmobilienmärkte Mietpreisprognosen und Standortratings erstellt. Gemäß der Studie erwarten die Scope-Analysten in den kommenden fünf Jahren für Berlin mit durchschnittlich 4,4% p.a. die höchsten Mietpreiszuwächse. Es folgen Madrid (+3,6% p.a.), München (+3,0% p.a.), Dublin (+2,9% p.a.) und Barcelona (+2,9% p.a.). Vier der fünf Standorte mit dem höchsten prognostizierten Mietpreiswachstum befinden sich damit in […]

Weiterlesen

Offene Immobilienfonds mit durchschnittlich 2,4% Rendite in 2016

Bueroimmobilien

Die durchschnittliche Rendite offener Immobilienfonds schwankt seit Jahren in einem schmalen Korridor zwischen 2,0% und 2,5% p.a. Ein Grund für diese Stabilität: Die Werte der Immobilienportfolios bewegen sich kaum – trotz boomender Immobilienmärkte. Auch für das Jahr 2016 hat die Ratingagentur Scope die Renditekomponenten von zehn offenen Immobilienpublikumsfonds für Privatanleger untersucht. Im Wesentlichen setzt sich die Performance offener Immobilienfonds aus […]

Weiterlesen

Nahezu Verdoppelung bei Emission alternativer Investmentfonds

Computer Keyboard: Trends 2017

Das Angebot der im zweiten Quartal 2017 zum Vertrieb zugelassenen geschlossenen Publikums-AIF (alternative Investmentfonds) umfasst elf Fonds mit einem prospektierten Eigenkapitalvolumen von insgesamt rund 207 Mio. Euro. Dies berichtet die Ratingagentur Scope. Damit hat sich die Emissionsaktivität sowohl gegenüber dem Vorquartal als auch gegenüber dem Vorjahresquartal (jeweils sechs Fonds) nahezu verdoppelt. Anlegern stehen somit wieder deutlich mehr Fonds zur Auswahl. […]

Weiterlesen

Scope vergibt neue Ratings für offene Immobilienfonds

Logo Scope Analysis

Die Ratingagentur Scope hat alle 13 offenen Immobilienfonds für Privatanleger und weitere sieben Fonds für Institutionelle bewertet. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich die Ratings von vier Fonds verbessert. Vier Fonds haben sich verschlechtert. Fonds werden immer ähnlicher Die Risiko-Rendite-Profile der offenen Immobilienpublikumsfonds nähern sich immer stärker einander an. Noch vor wenigen Jahren erzeugten unterschiedliche Investitionsschwerpunkte und -strategien erkennbare Unterschiede […]

Weiterlesen

Offene Immobilienfonds: US-Immobilien und Hotels im Fokus

Marina Bay Sands Hotel

Die Ratingagentur Scope hat die im Jahr 2016 getätigten Investitionen von 14 offenen Immobilienpublikumsfonds analysiert. Länderallokation: USA beliebtester Investitionsstandort in 2016 In Bezug auf die Länderallokation der offenen Immobilienfonds sieht Scope dabei einen klaren Trend: Während der Anteil deutscher und europäischer Objekte am Investitionsvolumen kontinuierlich fällt, werden die USA als Investitionsstandort immer wichtiger. So konnten die US-Immobilienmärkte ihren Anteil in […]

Weiterlesen

Offene Immobilienfonds steigern Vermietungsquoten weiter

Logo Scope Analysis

Die Ratingagentur Scope hat die Vermietungsquoten von 14 offenen Immobilienpublikumsfonds untersucht. Im Vergleich zum Vorjahr konnten neun der 14 Fonds ihre Vermietungsquote halten oder steigern. So liegt die nach Fondsvermögen gewichtete durchschnittliche Vermietungsquote aktuell bei 94,6% womit der schon im Vorjahr hohe Vermietungsstand (93,8%) nochmals übertroffen wurde. Das Spektrum der Vermietungsquoten reicht aktuell von 90,1% bis 99,1%. Ab einer Quote von […]

Weiterlesen

Offene Immobilienfonds reduzieren Frankreich-Anteil deutlich

Paris - Bankenviertel La Defense

Deutliche Reduzierung des Frankreich-Anteils Im Vorfeld der anstehenden Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat Scope Analysis die zehn offenen Immobilienfonds für Privatanleger untersucht, die einen europäischen oder globalen Fokus aufweisen. Demnach liegt der durchschnittliche Frankreich-Anteil bei 13,3% (gewichtet nach Verkehrswerten) wobei das Spektrum von 0% (UniImmo Global) bis zu 20,8% (Deka-ImmobilienEuropa) reicht. Im Vergleich dazu lag der Portfolioanteil der französischen Objekte zu […]

Weiterlesen

Markt für geschlossene Beteiligungsmodelle weiterhin in einer Konsolidierungsphase

Logo Scope Ratings

Die Ratingagentur Scope hat das platzierte Eigenkapital geschlossener Beteiligungsmodelle erfasst. Insgesamt investierten demnach Privatanleger im Jahr 2016 rund EUR 1,36 Mrd. in geschlossene Publikums-AIF und EUR 0,36 Mrd. in so genannte Vermögensanlagen (wie bspw. Nachrangdarlehen oder Crowdinvesting). Zum Vergleich: Im Jahr 2015 lag das Platzierungsvolumen für geschlossene Publikums-AIF und Vermögensanlagen bei EUR 1,33 Mrd. Wesentliche Gründe für die anhaltende Stagnation […]

Weiterlesen

Markt für geschlossene Publikums-AIF tritt auf der Stelle

Logo Scope Ratings

Gemäß einer Studie von Scope konnte sich das geplante Eigenkapitalvolumen in 2016 gegenüber dem Vorjahr nicht erhöhen. Die Anzahl der 2016 emittierten Fonds ist sogar rückläufig. Immobilien-AIF dominieren zu mehr als 70% das Emissionsgeschehen. Scope sieht hierfür 3 Gründe: Ein wesentlicher Grund für die Stagnation im Bereich der Publikums-AIF ist die nach wie vor zurückhaltende Position zahlreicher Vertriebe gegenüber dem […]

Weiterlesen