Singapore Airlines gibt vier A380 zurück

A380 - Singapore Airlines

Bisher hatte Singapore Airlines lediglich bestätigt, die bestehende Verlängerungsoption für einen Airbus A380 nicht zu ziehen. Der Leasingvertrag des Flugzeugs läuft somit im Oktober dieses Jahres aus.

Heute gab das Unternehmen nun im Rahmen seiner Jahresberichterstattung bekannt, im Geschäftsjahr 2017/2018 insgesamt vier Airbus A380 aus der operativen Flotte zu nehmen.

Die vier Flugzeuge gehören zu den ersten fünf A380, die von Singapore Airlines für jeweils zehn Jahre geleast wurden. Eigentümer der Flugzeuge sind Fonds der Fondsanbieter Dr. Peters und Doric.

Für den A380 gibt es bisher keinen erprobten Gebrauchtmarkt. Wohin dessen Reise gehen könnte ist in meinem Artikel „A380: Quo Vadis?“ nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.