Solarenergie wächst schneller als alle anderen Energiequellen

Solarenergie

Mit „Eintritt in eine neue Ära“ beschreibt die Internationale Energieagentur IEA die Entwicklung der Solarenergie in ihrem heute erschienenen Marktbericht „Renewable Energies 2017“.

Gemäß der Studie sind die Kapazitäten an Photovoltaik-Anlagen im Jahr 2016 um 50% gestiegen – erstmals stärker als alle anderen Energiequellen. Insgesamt zeigten sich erneuerbare Energien im Jahr 2016 für fast zwei Drittel der Kapazitätszuwächse im Energiesektor verantwortlich.

Auch für die nächsten fünf Jahre werden im Bereich der Solarenergie die höchsten Kapazitätszuwächse erwartet. Über alle erneuerbaren Energieformen erwartet IEA einen Anstieg der Kapazitäten um 43% wovon Solar- und Windenergie allein für 80% verantwortlich sein sollen.

Anteil erneuerbarer EnergienInsgesamt wird für 2022 weltweit ein deutlich höherer Anteil dieser beiden Energiequellen am gesamten Energieverbrauch erwartet (siehe Grafik, Anteil Solar- und Windenergie an der gesamten Energieproduktion 2016 bis 2022). So sollen beispielsweise bei „Spitzenreiter“ Dänemark im Jahr 2022 fast 70% der gesamten Energieproduktion aus Solar- und Windenergieanlagen stammen.

Die Zusammenfassung der Studie ist auf der Homepage der Internationalen Energieagentur abrufbar. Ebenso kann dort die komplette Studie in englischer Sprache kostenpflichtig bestellt werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.